Dienstag, 23. Mai 2017

Riesling & Co ... und ... Deutschland & Co


Ausgezeichnete Weissweine im Weinclub Ybrig im Mai und der genüssliche Schwerpunkt auf dem Riesling. Da bietet sich Deutschland als grösster Riesling Produzent geradezu an. Spannend, hervorragende Riesling-Weine aus den Regionen Mosel, Ruwer und der Pfalz zu vergleichen.

Aber nicht nur. Es gab zusätzlich Riesling aus den benachbarten Länden Frankreich und Österreich zu probieren. Und als ergänzende frische Weissweine Sylvaner aus Italien und Welschriesling aus Tschechien.

Die Degustation einer Reihe toller Weine begleitete das Menü vom Aperitif über die Vorspeise, zum Hauptgang und Dessert. Die gelungene Auswahl im Glas war:

Geiben Karlsmühle – Lorenzhöfer Riesling Spätlese – 2015 – Mosel (Ruwer) – Deutschland
Selektion vom Quarzschiefer - 12.5% Alkohol, trocken. Frisch, mineralisch, harmonisch. 17.5/20 BAP.

H & A Sigl – Riesling Smaragd Kirnberg – 2015 – Wachau – Oesterreich
Spritzig frisch, mit einem tollen Bouqet. 13.5% Alkohol, trocken und doch eine feine Süsse. 18/20 BAP.

Köfererhof – Sylvaner R – 2015 – Eisacktal (Südtirol)  - Italien
Schottriger Moränenboden - 14% Alkohol, trocken. Steinfrucht, voll, dicht, würzig. 18+/20 BAP.

Miroslav Volarik – Welschriesling – 2015 – Mähren – Tschechien
13.5% Alkohohl,  RS 6.3g, S 7.6g, trocken. Der Wein braucht etwas Luft und entwickelt sich schön. 18/20 BAP.

Riesling Weinclub Ybrig Bona aestimare
Domaine Louis Sipp – Riesling Steinacker – 2015 – Elsass – Frankreich
Sandiger Lehm mit vielen Steinen in der Umgebung von Ribeauvillé. 13% Alkohol, RS 8.4g, S 6g, trocken, biologischer Anbau. Mineralisch, balanciert, frisch mit einer schönen Würze. 18+/20 BAP.

Markus Scheider – Riesling Saumagen Kallstadt – 2015 – Pfalz – Deutschland
Löss. Lehm, Kalkmergel, Kalkriff im pfälzischen Urmeer. 13.5% Alkohol, trocken. Ein fülliger Riesling mit Ausbau im Holzfass. 18+/20 BAP.

Bauer – Riesling Mülheimer Elisenberg GG – 2015 – Mosel – Deutschland
Steillage, GG= Grosses Gewächs, klassifiziert durch „Bernkasteler Ring“. 13% Alkohol, trocken. Typisch schiefriges Mosel-Bouquet. Mineralisch, würzig frisch. In der Tat ein grosses Gewächs. 18.5+/20 BAP.

Heinrich Spindler – Riesling Ungeheuer (Forst) – Grosse Lage – 2015 – Pfalz – Deutschland
Leichte Ost-Hanglange, Basalt mit Kalkeinlagerungen. 14% Alkohol, trocken. 18.5-19/20 BAP.

Domaine Louis Sipp – Riesling Kirchberg de Ribeauvillé Grand Cru – 2009 – Elsass – Frankreich
Südhang neben Ribeauvillé, Lehm, Muschelkalk und Kies. 13.5% Alkohol, RS 8.5g, S 7g, trocken, biologischer Anbau. Der Wein zeigt sich schon reif, rund, gefällig. 18/20 BAP.

Lehnert-Veit – Riesling Spätlese Piesporter Goldtröpfchen – 2015 – Mosel – Deutschland
Steilhang mit südöstlicher Ausrichtung, Schiefer – 8% Alkohol. 17.5-18/20 BAP.

Geiben Karlsmühle – Riesling Auslese Kaseler Nies’chen – 2015 – Mosel (Ruwer) – Deutschland
SSW-Ausrichtung, Schieferverwitterung - 8% Alkohol - grosser Wein: 19+/20 BAP.

Reinhold Haart – Riesling Auslese Piesporter Domherr – 2001 – Mosel – Deutschland
Eine gereifte Auslese, die auch nach vielen Jahren gefallen mag. 17.5+/20 BAP.

Riesling Mosel Sylvaner Südtirol Weinclub Ybrig Bona aestimare
Kracher – Beerenauslese Cuvée  -2015 - Burgenland – Oesterreich
60% Welschriesling, 40% Chardonnay - 11% Alkohol, 100g RS. Grossartiger Dessertwein. 19/20 BAP und viel Potenzial.

Weingut Jamek – Beerenauslese Ried Klaus 2012 – Wachau – Österreich
Grossartiger Dessertwein – ein wahres Konzentrat und Erlebnis. 19+/20 BAP und viel Potenzial.

Willi führte durch den spannenden Abend mit Hintergrundinformationen und einer Auswahl an Tropfen von diversen Weinreisen. Herzlichen Dank an Willi und ebenso an Guillaume für die Beiträge und Weine aus dem Elsass.

Rösslipost Weinclub Ybrig
Das Menü zu den Weissweinen:

Flammkuchen, Quiche und grüner Spargel im Rohschinkenmantel
Rösslipost Weinclub Ybrig
Pouletbrust an mild würziger Currysauce mit Früchtespiess und Pilavreis

Rösslipost Unteriberg
Palatschinken mit Nussfüllung mit Vanilleglace und Schokoladesauce

Wir danken Kathrin von der Rösslipost und ihrem Küchenteam für das gute und fein abgestimmte Menü.

Istvan Molnar sorgte wie immer für eine gutes Ambiente mit aufmerksamem und freundlichen Service. Ein gelungener Abend.

Am Freitag, 30. Juni 2017 geht es um 19 Uhr weiter im Weinclub Ybrig mit Sommerweine zu leichten Gerichten im Landgasthof Rösslipost in Unteriberg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen